Hamburg, 07.03.2019, von Gruppenführer B2B

Abstützen nach Gebäudeschaden

Drei Gruppen des Technischen Zuges führten jetzt eine Einsatzübung am BOSTELBEKER HAUPTDEICH durch.

Befehlsausgabe durch den Zugführer an die Gruppenführer BEL und B2B

Die Übungslage sah vor das während einer sehr schweren Sturmflut, ein aufgeschwemmter PKW die Flutschutzmauer gerammt hat. Der Technische Zug bekam nun die Aufgabe erste Sicherungsmaßnahmen vorzunehmen, um die Zeit bis zum Eintreffen größerer Abstützsysteme zu überbrücken.

Dazu wurde die Einsatzstelle in drei Abschnitte aufgeteilt. Die 1. Bergungsgruppe übernahm die Abstützung der Flutschutzwand mit dem Einsatzgerüstsystem (EGS), die 2. Bergungsgruppe sicherte durch einen Strebstützbock das angeschlagene Funktionsgebäude des Flutschutztores MOORBURGER STR und die Fachgruppe Beleuchtung sicherte die Arbeiten ab. Hierzu musste eine umfangreiche Ausleuchtung vorgenommen werden.

Nach einer Stunde konnten die Maßnahmen abgeschlossen werden und die Führungskräfte führten eine Nachbesprechung mit ihren Gruppen durch. Die erkannten Fehler fließen in die weitere Ausbildung ein und werden so nach und nach abgestellt. Mit Erreichen der Unterkunft wurde die Übung beendet und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.   

Eingesetzte Kräfte OV HABRURG*:

ZTr:  1/0/0/1 + MTW ZTr

B1:   0/2/5/7 + GKW I und AnhEGS

B2B: 0/1/5/6 + MzKW und 50kVA NEA

BEL:  0/2/2/4 + LKW 5t mil + 13kVA LiMA

*Die jeweils letzte Zahl müsste eigentlich unterstrichen sein, das will das Programm nur nicht.

  

 

 


  • Befehlsausgabe durch den Zugführer an die Gruppenführer BEL und B2B

  • Absichern der Einsatzstelle

  • GKW I mit Anhänger EGS

  • Abschnitt EGS

  • B1 im linken Bereich, B2B rechts davon

  • Absprache zwischen Zugführer und Gruppenführer B1

  • EGS- Sicherungssystem

  • EGS- Sicherungssystem

  • Gesamtübersicht

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: