Hamburg, 03.05.2016

Betten für Equador

Transport von Hilfsgütern für Erdbebenopfer in Equador

MzKW der zweiten Bergung beladen mit Klappbetten für die Erdbebenopfer in Equador

Der Ortsverband Hamburg-Harburg erhielt heute den Auftrag zum Transport von 70 Campingbetten aus einem Lager im Keller den Friedrich-Ebert-Gymnasiums in Heimfeld. Insgesamt 10 Helfer des THW haben die Betten aus den Kellerräumen geholt, verladen und mit dem MzKW der zweiten Bergungsgruppe nach Wandsbek gebracht. Dort haben die Helfer diese entladen und in der Lagerstelle abgelegt.

Hier werden diese in Kürze zusammen mit anderen Hilfsgütern von Helfern des Equadorianischen Konsulates übernommen und dann zu den Erdbebenopfern in Equador verbracht.

Der Einsatz endete um 21:45 nachdem die Einsatzbereitschaft des eingesetzten Fahrzeuges wieder hergestellt wurde.


  • MzKW der zweiten Bergung beladen mit Klappbetten für die Erdbebenopfer in Equador

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: