Hollenstedt, 13.04.2018, von Internet Team

Flutlicht, Betäubungsmittel und Schafe

Fachgruppe Beleuchtung unterstützt Großkontrolle von Zoll und Polizei auf der A1.

Im Zeitraum vom 13.04. - 16.04.2018 unterstützte die Fachgruppe Beleuchtung zusammen mit dem Ortsverband Buxtehude auf Anforderung des Hauptzollamtes Hamburg eine Großkontrolle des Zoll und der Polizei auf der Raststätte Aarbachkate an der A1. Aufgabe war das großflächige Ausleuchten der bei der Kontrolle genutzten Kontrollbereiche, Stromversorgung diverser Sonderfahrzeuge und IT Ausstattung des Zolls,  Gestellung von Kontroll- und Aufenthaltszelten, sowie Übernahme etwaiger Transportaufgaben. 

Im Rahmen der Kontrolle wurden Fahrzeuge gezielt von der Autobahn auf die Kontrollstelle gelotst und wurden dann dort durch die Kräfte von Zoll und Polizei kontrolliert.  

Insgesamt wurden an dem Wochenende 26 Busse, 284 PKW und 40 Kleintransporter kontrolliert. Dabei wurden auch die Personalien von 1.082 Personen verschiedenster Nationalitäten überprüft. Es konnten mehrere Verstöße gegen das Waffengesetz, Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln sowie der illegale Aufenthalt im Bundesgebiet festgestellt werden.

Der kurioseste Fall ist hier nachzulesen Hier

Bericht THW OV Buxtehude


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: