Braunschweig, 02.06.2019, von FK

Kabelblitz 2019

Der Einladung des OV BRAUNSCHWEIG, zur Feldkabelbauübung "Kabelblitz 2019" folgte auch die FK HAMBURG mit dem Fernmeldetrupp.

Die angenommene Übungslage war ein Ausfall der Telefonanlage der Physikalisch- Technischen Bundesanstalt (PTB) in BRAUNSCHWEIG. Eine Aufgabe der Übungsteilnehmer, die aus dem gesamten Bundesgebiet angereist waren, sollte die Errichtung eines Ersatztelefonnetzes sein. Es stand jedoch der Übungscharakter im Vordergrund. So war der Schwerpunkt nicht das Verlegen von möglichst langen Kabelstrecken, sondern das sichere Verlegen, das Üben von verschiedene Verlegemethoden und ganz besonders die Abtimmung zwischen den einzelnen Fernmeldetrupps an den Übergabestellen. 

Der HAMBURGER FmTrp hatte dabei den Auftrag eine der Hauptverbindungen aus Feldanschlusskabel über eine Länge von 500m zu verlegen. Des Weiteren unterstützte er die Kameraden des FmTrp aus STADE im zweiten Bauabschnitt beim Verlegen von Feldfernkabel. Dabei stand besonders der Koordinationsaspekt im Vordergrund. 

Darüber hinaus waren zwei erfahrene HAMBURGER Helfer als Schiedsrichter mit unterwegs. Sie wurden durch die Übungsleitung eingesetzt, um die Übung entsprechend auswerten zu können. Auch standen sie den übenden FmTrp´s bei Bedarf beratend zur Seite.

Beendet wurde die Übung mit einem Abend am Lagerfeuer, bei dem ein reger Austausch über fachspezifische, aber auch andere Themen stattfand. Der fachliche Austausch und eine gute Kameradschaft helfen im Einsatz, da man sich schon kennt, was die Zusammenarbeit enorm vereinfacht.

Eingesetzte Kräfte OV HARBURG:

FK: 1/3/2/6* + FüKW und FmKW

*sollte eigentlich unterstrichen sein, will das CMS aber nicht.

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: