Hamburg, 26.11.2016, von Gruppenführer B2B

Kraftfahrer- Weiterbildung

Bei der zweiten diesjährigen Weiterbildung wurde im Schwerpunkt das Aufziehen der Gleitschutzketten geübt.

Eine der verantwortungsvollsten Aufgaben im THW ist die Funktion des Kraftfahrers. Diese müssen im Ernstfall ihr zugeteiltes Fahrzeug beherrschen und Material sowie Personal sicher an die Einsatzstelle bringen. Die wenigsten Helfer sind aber Berufskraftfahrer mit entsprechender Erfahrung und somit auf eine regelmäßige Aus- und Weiterbildung angewiesen.

Diese findet im OV HARBURG in der Regel alle zwei Monate statt und hat jeweils ein Schwerpunktthema. Im November stand die Handhabung der Gleitschutzketten im Vordergrund. Diese können sowohl bei starkem Schneefall als auch im schweren Gelände eingesetzt werden.

Bei bestem Wetter (Nebel und Temperaturen am Gefrierpunkt) verlegte die Ausbildungsgruppe nach STEINWERDER. Die Anfahrt wurde genutzt um Kraftfahrern Fahrpraxis auf Fahrzeugen sammeln zu lassen, die sie nicht regelmäßig in ihren Gruppen fahren. Auf einer Freifläche wurde dann nach einer kurzen theoretischen Einweisung das Aufziehen der Gleitschutzketten am GKW I und MTW geübt. Für die B- Kraftfahrer galt es noch diverse Fahrübungen zu absolvieren.

Anschließend verlegte man über Umwege zurück in den OV und führte den üblichen Technischen Dienst nach der Benutzung durch.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: