Kirchheim unter Teck, 22.10.2011

Kraftfahrer Weiterbildung

Das Führen von Einsatzfahrzeugen erfordert besondere Kenntnisse bei den Kraftfahrer. Daher findet regelmässig eine Kraftfahrerweiterbildung statt. So trafen sich am Samstag die Kraftfahrer des Ortsverbandes zur halbjährlichen Fortbidlung und wurden vom Ausbilder Reinhard Römer gleich einmal mit einem Test begrüsst.

Symbolbild - Fahren im Gelände

Fahren mit Sondersignal, im Gelände oder unter widrigen Wetterbedingungen will gelernt sein. Daher ist das regelmäßige Weiterbildung der Kraftfahrer im Technischen Hilfswerk ein wichtiges Anliegen.

Den theoretischen Teil eröffnete der Kraftfahrausbilder im Ortsverband, Reinhard Römer, gleich einmal mit einem Test, in dem das Wissen und das Erlernte früherer Ausbildungen abgefragt wurde. Durchgefallen ist zwar keiner, mancher wurde aber an Vergessenes erinnert. So dienten die Ergebnisse gleich als Basis der folgenden Unterrichtung und Unterweisung. Sie wurden in Theorie und Praxis ansgesprochen und korrigiert.
Der anstehende Winter und die regelmässig damit verbundenen Wintereinsätze stellten einen wichtigen Teil der praktischen Ausbildung dar. Nicht nur die Fahrzeuge, auch die Fahrer wurden "winterfest" gemacht.
Auf dem im Frühsommer neu in Dienst gestellten Kipper des Ortsverbandes wurden noch Kraftfahrer eingewiesen, damit auch diese nach Einsätzen, Übungen und Ausbildungen, Helfer und Material sicher wieder in die Unterkunft zurückbringen werden.


  • Symbolbild - Fahren im Gelände

  • Symbolbild - Wintereinsatz

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: