Hamburg, 07.06.2018, von Gruppenführer B2B

Notstrom für den Flutschutz

Zusammen mit dem LSBG erprobten unsere Helfer die Notstromeinspeisung am Flutschutztor MOORBURGER STR.

50kVA Netzersatzanlage

Außerhalb der eigentlichen technischen Erprobung der Flutschutzeinrichtungen, führte unsere B2B und der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) eine Übung am Flutschutztor MOORBURGER STR durch. Neben dem internen Notstromaggregat, Schließen per Seilwinde und dem Dammbalkenverbau, ist als weitere Rückfallebene das Einspeisen mit einer mobilen Netzersatzanlage vorgesehen.

Damit dieses im Ernstfall reibungslos klappt, wurden die einzelnen Schritte erprobt und für eine neue Kurzanleitung dokumentiert. Nach einer knappen halben Stunde war die Übung schon erfolgreich beendet und es ging zurück in die Unterkunft. 

Eingesetzte Kräfte OV HARBURG:

B2B: 0/3/5/8 + MzKW mit 50kVA

LOG: 0/1/0/1 + MTW (2. Maschinist NEA)

 

 


  • 50kVA Netzersatzanlage

  • MzKW mit 50kVA und MTW Log vor dem Flutschutztor

  • Einspeisepunkt für das 50kVA

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: