Nürburg 17.09.2021, von Gruppenführer FGr SB

Starkregen nach Sturmtief "BERND"

Nach anhaltendem Starkregen im SÜDEN und WESTEN ist das THW bundesweit im Einsatz. Besonders betroffen sind NORDRHEIN- WESTFALEN und RHEINLAND- PFALZ.

Einsatzkurzmeldung:

Kräfte unseres Ortsverbandes befanden sich seit dem 24.07. zur Unterstützung der Hochwasserlage im Einsatz. Schwerpunkt der Tätigkeit war am Anfang der Bereitstellungsraum (BR) auf dem NÜRBURGRING. Dort wurde ein Großteil der Helfer im Einsatzgebiet untergebracht. Hier wurden sie verpflegt, Ausrüstung und Fahrzeuge bei Bedarf instandgesetzt und Einheiten je nach Lage neu gegliedert.

Zum Jahresende 2021 sind die Einsatzmaßnahmen vorläufig abgeschlossen worden. Für 2022 sind weitere Projekte im Bereich Brückenbau geplant.

Abgeschlossene Einsätze (Stand 17.09.2021):

  • Zugtrupp Logistik 
  • 3 Helfer FZ FK als Führungsunterstützung im BR NÜRBURGRING / BR CAMP (siehe Extrabericht)
  • 1 Helfer im Verband BR500 NORD 
  • FGr Notversorgung und Notinstandsetzung (FGr N) im Raum BAD NEUENAHR - AHRWEILER 
  • 1 Helfer im Einsatz- Nachsorge- Team (ENT)
  • 1 Helfer in einem Fach- Identifikationsteam (FIT)
  • 3 Helfer FZ Logistik
  • 3 Helfer FZ FK in der Führungsstelle BR CAMP
  • 1 Helfer als Leiter Verpflegungsstelle

 

Weitere Details sind den verlinkten Berichten zu entnehmen.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: