Hamburg 21.11.2018, von Gruppenführer B2B

Verpflegung nach Kampfmittelfund

Unser Verpflegungstrupp wurde alarmiert um 300 Personen nach Evakuierung zu versorgen.

Einsatzkurzmeldung:

Während Bauarbeiten im Stadtteil WILHELMSBURG wurde eine US- amerikanische Fliegerbombe gefunden. Der 500 Pfund schwere Sprengkörper musste vor Ort durch den Kampfmittelräumdienst entschärft werden. Hierzu wurden ca. 1300 Personen evakuiert und eine Gewerbeschule als Notunterkunft eingerichtet.

Die Log- V hatte den Auftrag ca. 300 Evakuierte und Einsatzkräfte zu versorgen.  

Eingesetzte Kräfte OV- HARBURG:

LOG: 1/0/5/6 + KüKW und LKW 7t Lbw




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: