Hamburg, 18.06.2021, von Gruppenführer FGr SB

Jährliche Belehrung für die Motorkettensägenführer

Ein umgestürzter Baum ermöglichte uns die Durchführung einer praktischen Ausbildung für unsere MKS- Bediener.

Bediener Motorkettensäge bei Sägearbeiten an einem umgestürzten Baum.

Einmal im Jahr müssen die Bediener Motorkettensäge (MKS) in der Handhabung der Geräte unterwiesen werden. Hier wird das in der Bereichsausbildung erworbene Wissen aufgefrischt und eventuelle Änderungen im Bereich der Technik und der Vorschriften vermittelt.

Dazu trafen sich am Freitagabend mehrere Helfer aus dem TZ und dem FZ Log und verlegten auf ein Privatgrundstück. Dort war ein Baum umgestürzt und so ergab sich ein ideales Übungsobjekt zum Sägen. Unter Führung des Gruppenführer Bergung (B) konnten hier unterschiedliche Schnitttechniken trainiert werden und der Baum  wurde langsam aber sicher zu Brennholz verarbeitet.

Nach Beendigung der Sägearbeiten wurden die eingesetzten Geräte gereinigt, auf Schäden geprüft und defektes Material der Instandsetzung zugeführt. 

 


  • Bediener Motorkettensäge bei Sägearbeiten an einem umgestürzten Baum.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: