Fachgruppe Schwere Bergung (B) (FGr SB)

Die Fachgruppe Schwere Bergung (Typ B) (FGr SB) wird im Schwerpunkt bei Gebäudeschäden eingesetzt. Hier hat sie den Auftrag: Suchen und Retten von Mensch und Tier sowie das Bergen von Sachwerten. Ferner führt sie Sicherungsarbeiten wie das Abstützen beschädigter Bauelemente durch. Ihre Geräteausstattung ist  größtenteils elektrisch oder hydraulisch angetrieben und ermöglicht den Einsatz auch in geschlossenen Räumen.    

Die originären Kernaufgaben gemäß Aufgabenkatalog: 

  • Beräumen und mechanisches Einwirken
  • Bergen und Retten von Personen
  • Bergen und Retten von Tieren und Sachwerten
  • Bewegen von Lasten
  • Technische Sicherungsarbeiten und Hilfskonstruktionen errichten
  • Tiefbau- und Erdarbeiten
  • Niederlegen von Bauwerken und Bauwerksteilen

 

Geräteausstattung (Auszug):

  • Kettensäge, elektrisch und motorbetrieben
  • Spreizer, hydraulisch Sp 40
  • Betonkettensäge, hydraulisch
  • Kernborgerät
  • Plasmaschneidgerät
  • Saurstoffkernlanze, groß
  • PrimeCut (kleine Sauerstofflanze)
  • Trennschleifgerät, elektrisch
  • Mehrzweckzug, 32kn 
  • Atemschutzgeräte, 300bar (4x)
  • Auf- und Abseilgerät

 

 

Stärke 0 / 3 / 9 / = 12

Fahrzeuge und Anhänger: